Schlemmen am Schwingbach:

Gesamtschule öffnete ihre Türen

Als hätten Hunderte von Eltern nur darauf gewartet, mal wieder in die Schule zu gehen, strömten gut 1000 – 1200 Gäste, darunter auch viele Ehemalige, am Freitagnachmittag in die Gesamtschule Schwingbach. Schulleiter Rüdiger Hackenbroch war über den großen Zuspruch hoch erfreut.

Bei diesem Tag der offenen Tür ging es aber nur vordergründig ums Essen und Trinken. Der Schlemmermarkt bot etliche von Schülerinnen und Schülern hergestellte Gaumenfreuden, darunter auch Besonderheiten wie ukrainische Blintschiki (dünne Pfannkuchen), Liebesäpfel, Händkäs' sowie kalte und warme Getränke; aber es gab natürlich auch ein buntes Begleitprogramm: von Auftritten der Schulband (Leitung: Nico Weimer) und des Musical-Projekts (Leitung: Dennis Werwai) über Dosenwerfen bis zum Kinderschminken. Neben Schulfluren und der Aula wurde hier erstmals auch der im letzten Schuljahr von Schülern und Lehrern neu angelegte Grillplatz neben dem unteren Schulhof öffentlich genutzt. Und auch der Wettergott hielt den Regen großzügig zurück, sodass Eltern, Ehemalige und Lehrkräfte schon früh im Schuljahr mal wieder zwanglos ins Gespräch kommen konnten.

(Text & Fotos: A.Cordes)

Herzlich Willkommen