Großes Interesse am Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Schwingbach

Vielfältiges Programm bot Unterhaltung und Information

Auf großes Interesse stieß am vergangenen Freitag der Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Schwingbach. Von 15.30 – 18.00 Uhr bot die Hüttenberger Schule interessante und unterhaltsame Einblicke in die Arbeit und das Zusammenleben der Schulgemeinde. Neben Eltern, Geschwistern und Großeltern zog es auch viele Ehemalige an die frühere Schule –Ex-Lehrkräfte und vor allem Schüler, die die Schwingbachschule erst vor wenigen Jahren verlassen hatten. Dadurch ergaben sich viele nette Gespräche mit Blicken zurück und nach vorne.

Selbstverständlich hatten sich alle Klassen originelle, lehrreiche, gesunde und unterhaltsame Projekte einfallen lassen: Die Sechser hatten sich mit Kinderrechten und Balladen beschäftigt, in der 7b und der 8b konnten die Gäste ihr Wissen über Hüttenberg und den Rest der Welt testen. Die Französischschüler der siebten Klassen veranstalteten Lernspiele, während die 7a-Lateiner im „Saftladen“ frischen O-Saft pressten. Die 8a bot selbstgemachte Wachstücher zur Lebensmittelverpackung an, und auch die 9c hatte sich Umweltgedanken gemacht und verkaufte im Upcycling-Verfahren Selbstgemachtes. Die zehnten Klassen ergänzten das kulinarische Angebot der Mensa, des Fördervereins und des Schulelternbeirats durch Verkauf weiterer Getränke und Leckereien.

Natürlich konnten sich die zahlreichen Besucher über viele weitere Seiten des GSS-Lebens informieren, so z.B. die Bikeschool, den Schulgarten, die Digitalen Helden, die Schulsanitäts-AG, den Mädchentreff und die Austausche und Auslandsfahrten (DK, F, GB, Rom).

Den unterhaltsamen Schwerpunkt bildete in der Aula die stimmgewaltige Aufführung des Musicals „UFO – kein Wunsch ist schnuppe“ der fünften Klassen (Leitung: Christa Krah, Jochen Rau, Nico Weimer und Lea Schäfer; Bühnenbild: Michael Slansky). Auftritte der beiden Schülerbands schlossen sich an. Nicht zuletzt spielte im 1. Stock die Lehrerband, das Heinz Mueller Quartett, Klassiker von „Proud Mary“ bis „Heroes“ und freute sich über Eltern, Kollegen, Schüler und Ehemalige, die mal kurz reinhörten, um sich dann wieder ins Getümmel zu stürzen.

Die nächste Gelegenheit, mit der Gesamtschule Schwingbach zu feiern, gibt es am Freitag, den 5. Juni beim alljährlichen Sommerfest – natürlich bei gewohnt strahlendem Wetter.

(Bericht & Fotos: Cordes)

Herzlich willkommen