Betriebspraktikum 2019

Schülerinnen und Schüler der Klassen H8,8c, 8d und der Intensivklasse 2 absolvierten das traditionelle Betriebspraktikum

Arbeitskleidung, frühes Aufstehen und eine Tasche ohne Schulbücher – X Schülerinnen und Schüler der Klassen H8,8c, 8d und der Intensivklasse 2 absolvierten im Februar 2019 das traditionelle Betriebspraktikum.

Bei Kindergärten, Globus Dutenhofen, Autohäusern, Pflegeeinrichtungen, Floristen, der Gemeinde Hüttenberg, der Deutschen Post AG, Buderus Edelstahl, Schunk, Volk und weiteren handwerklichen Kleinbetrieben haben sich die Schülerinnen und Schüler eigenständig beworben. Nachdem sie vor allem im Arbeitslehrerunterricht auf das anstehende Praktikum vorbereitet wurden, starteten sie voller Erwartungen in die bis dato meist unbekannte Arbeitswelt.

Während des zweiwöchigen Betriebspraktikums konnten die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Bereiche der Betriebe schnuppern und einen ersten Einblick in die jeweilige Branche erhalten. Aussagen wie „Endlich mal praktisch arbeiten!“ oder „Das macht richtig Spaß hier!“ bekamen Herr Schneider, Herr Schäfer und Frau Lipp bei den Praktikumsbesuchen nicht selten zu hören. Nicht nur mit den Schülern, auch mit der Betreuungsperson der Betriebe wurden Gespräche geführt, um Eindrücke zu erhalten und Verbindungen aufzubauen. 

Neben der Tätigkeit im jeweiligen Betrieb wurde auch gefordert, jeden Tag einen knappen Tagesbericht sowie ein Interview und eine spätere Reflexion über das Praktikum zu verfassen.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge beendeten die Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs und der Intensivklasse 2 ihr Praktikum und erinnern sich an eine etwas andere Zeit zurück. Für eine weitere und vertiefende berufliche Orientierung steht im Herbst ein weiteres Praktikum an.